fbpx

Ein Lagerumzug erfolgt selten ohne Dienstleistungen von Speditionsunternehmen. Manchmal ziehen unsere Kunden ihre eigenen Lagermitarbeiter an und verzichten auf Hilfe von Lastwagen. In den meisten Fällen ist jedoch eine große Anzahl von Personen erforderlich, um eine derart große Aufgabe schnell durchführen zu können. Auf fremde Hilfe kann man einfach nicht verzichten. Ein sorgfältig ausgearbeiteter Umzugsplan ermöglicht es Ihnen, die Betriebsstunden erheblich zu reduzieren und so dem Kunden Geld zu sparen.

Bitte beachten Sie, dass der Versand an das Lager erst erfolgen sollte, nachdem das neue Lager für den Wareneingang bereit ist.

Lagerumzug

Was müssen Sie beim Transport eines Lagers wissen?

Der Transport zum Lager beginnt mit den Vorarbeiten. Dies gilt gleichermaßen für alte und neue Räumlichkeiten. Zunächst müssen Sie eine gründliche Bestandsaufnahme aller Immobilien durchführen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass beim Transport nichts verloren geht. Als nächstes müssen Sie die Lieferung der Ware selbst vorbereiten. Nehmen Sie sie gegebenenfalls aus den Regalen und Gestellen, verpacken Sie sie und ordnen Sie sie in Kartons an.

Planen Sie einen Umzug?

Das nächste, was Sie tun müssen, um das Lager zu bewegen, ist die Demontage der Gestelle. Vergessen Sie nicht, die Reihenfolge für den Rückbau zu markieren. Andernfalls können bei der nachfolgenden Montage Verwirrung und Probleme auftreten. Der Transport des Lagers sollte mit dem Transport und der Montage der Gestelle an einem neuen Ort beginnen. In den meisten Fällen ist der Transport von Racks zur Lagerung eine einfache, aber zeitaufwändige Aufgabe. Es ist erwähnenswert, dass alle Waren am bequemsten auf Paletten zu transportieren sind.

Lagerumzug in München

Was kostet ein Lagerumzug?

Bei der Berechnung der Kosten werden berücksichtigt:

  • Anzahl der Helfer;
  • Gesamtarbeitszeit;
  • Abstieg oder Aufstieg der Ladung über Treppen (ohne Aufzug);
  • Montage oder Demontage von Möbeln;
  • Vorhandensein schwerer Lasten (mehr als 80 kg);
  • Verpackungsmaterialien.