fbpx
6 Tipps für Wohlfühlen im neuen Zuhause

November 09, 2020 692

6 Tipps für Wohlfühlen im neuen Zuhause

Die Kartons sind ausgepackt, alle Sachen liegen in den Regalen, die Möbel sind aufgebaut. Doch fühlen Sie sich noch fremd oder nicht gemütlich in Ihrem neuen Zuhause? Man vermisst die Gerüche und verwandte Erinnerungen der alten Wohnung. Es ist wichtig sich nach einem schweren Arbeitstag zuhause wohlzufühlen um richtig entspannen und die Batterien wieder aufladen zu können.

In diesem Artikel vom münchner Umzugsunternehmen UmzugKreider finden Sie ein paar Tipps wie Sie Ihren neuen Wohnort gemütlicher machen und sich schneller einleben können.

Nachbarn kennenlernen

Nachbarn kennenlernenWie lernt man neue Nachbarn am besten kennen? Klingeln und sich vorstellen oder diese gleich zur Einweihungsparty einladen? Immer wieder lächeln ist die beste Idee. Klingeln Sie einfach oder klopfen Sie an der Tür. Stellen Sie sich vor, erzählen Sie über Ihre Familie und den Beruf.

Wenn Sie neue Gesichter beim Namen kennen und kurz “Hallo, wie geht’s” sagen, fühlen Sie sich schon nicht mehr so fremd.

Einweihungsparty veranstalten

Einweihungsparty veranstaltenEs ist eine gute Idee sich im neuen Zuhause entspannter zu fühlen, wenn Sie Ihre Freude mit Ihren Freunden und Verwandten teilen. Man kann auch einige Nachbarn einzuladen um die Bekanntschaft entspannter zu machen.

Bilder hängen und Erinnerungsstücke einrichten

Bilder hängen und Erinnerungsstücke einrichtenVerteilen Sie Ihre Erinnerungsstücke in der ganzen Wohnung: das was Sie von wichtigen Menschen in Ihrem Leben geschenkt bekommen haben. Die Lieblingsfotos in Rahmen an die Wände zu hängen ist auch eine schöne Idee. So erinnern Sie sich immer an die schönsten Momente Ihres Lebens, die Sie mit Ihrer Familie und Freunden erlebt haben. Lassen Sie solche Sachen nicht in Kisten auf dem Dachboden oder im Keller stehen.

Neue Traditionen einführen

Neue Traditionen einführenFreitag – Kinoabend? Wochenende – gemeinsame Spaziergänge in der Natur? Führen Sie in Ihrem neuen Zuhause neue Gewohnheiten und Traditionen ein. Haben Sie schon welche von früher? Toll! Dann setzen Sie fort!

Freiraum schaffen

Freiraum schaffenAn jeder Wand, in jeder Ecke gibt’s was. Stapelt sich schon alles in Ihrer Wohnung? Dann gerade jetzt ist die beste Zeit ein bisschen mehr freien Raum zu schaffen. Vergessen Sie nicht regelmäßig auszumisten, damit Ihr Wohnort auch “atmen” kann. Besser ist es alle Ihre Sachen noch vor dem Umzug zu sortieren und unnötige zu spenden/wegzuwerfen/ zu verschenken.

Ein Duft von Zuhause

Ein Duft von ZuhauseSind Sie ein Fan von Duftkerzen? Dann ist es für Sie ja keine Entdeckung. Wählen Sie zusammen mit Ihren Familienmitgliedern eine neue schöne Duft für Ihr neues Heim aus. Es ist auch schön die Düfte vom ehemaligen Wohnort zu benutzen, so fühlen Sie sich schneller zuhause wohl.

Es ist besonders wichtig Ihren neuen Wohnort zu einem gemütlichen Zuhause zu machen, obwohl es nicht so leicht ist. Wir hoffen, dass die Tipps von Umzugsfirma UmzugKreider Ihnen geholfen hat sich wohlzufühlen. Haben Sie noch weitere Tipps? Wir freuen und auf Ihre Kommentare!

Photos:
unsplash
@matthewhenry
@sincerelymedia
@kchance8
@maicopereira
@mcjeffersonagloro
@tipo

November 09, 2020 69

Hinterlasse einen Kommentar

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder